window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'G-GV3K7GVJE1');

„Ein dickes Dankeschön an alle!“ Überwältigende Resonanz auf den Aufruf des Seniorenpflegeheims Bötzingen

Vor Ostern hatte das Seniorenpflegeheim Bötzingen die Bevölkerung dazu aufgerufen, ein Zeichen der Zusammengehörigkeit im Ort zu setzen – mit Musik, einer Theateraufführung vor dem Haus oder anderen kreativen Ideen. Viele Bötzinger sind dem Aufruf gefolgt – und haben eindrucksvoll gezeigt, dass ihnen das Pflegeheim, dessen Bewohner und die Mitarbeitenden am Herzen liegen.

„Von der großen Resonanz sind wir überwältigt und begeistert“, sagt Einrichtungsleiterin Andrea Schmidt. „Ganz viele Menschen haben sich bei uns gemeldet: Kinder haben für unsere Bewohner Bilder gemalt, selbstgebackene Osterhasen, Kuchen und Schokolade wurden abgegeben. Andere haben für unsere Senioren vor dem Haus mit der Drehorgel und mit dem Akkordeon Musik gemacht. Die Bötzinger Band „Gipfelstürmer“ hat ein Konzert gegeben. Für die Mitarbeitenden hat das Weingut Schaffner Kuchen und Secco gespendet – als Dank für den arbeitsreichen Einsatz“, zählt Andrea Schmidt auf.

Nun möchte die Heimleiterin allen Sach- und Zeitspendern im Namen der Senioren und ihres Teams einen Dank aussprechen. „Die Bötzinger haben uns mit ihrem Engagement und ihren süßen Grüßen gezeigt, dass wir auch in der aktuellen Krise ein wichtiger Teil der Dorfgemeinschaft sind. Das ist für uns Mitarbeitende motivierend und hilft unseren Bewohnern dabei, diese schwierige Zeit zu meistern. Dafür ein dickes Dankeschön an alle, die sich eingebracht haben!“

Die Bewohner des Pflegeheims freuen sich übrigens auch weiterhin über musikalische und andere Aufführungen vor dem Haus. Wichtig sei dabei, dass die gesetzlichen Vorgaben gegen die Corona-Ausbreitung eingehalten werden – es dürfen also nur Menschen aus einem gemeinsamen Haushalt zusammen auftreten oder maximal zwei Personen, die nicht zusammen wohnen.

Wer gerne aktiv werden möchte, kann sich an Andrea Schmidt wenden. „Wir bitten um vorherige Absprache, wer wann kommen möchte. Dann geben wir unseren Bewohnern Bescheid und sie können vom Balkon oder Fenster aus alles verfolgen.“ Telefonisch ist das Seniorenpflegeheim unter der Nummer 07663 9149780 zu erreichen – außerhalb der üblichen Geschäftszeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet – per E-Mail unter pflegeheim-boe@stadtmission-freiburg.de.

2021-03-09T14:47:15+01:0025. April 2020|Aktuell, Danke|

Kinderbilder, Osterhasen und ein Youtube- Gottesdienst: Ostern im Seniorenpflegeheim Bötzingen

Die Badische Zeitung berichtet am 11. April über die Osteraktionen im Seniorenpflegeheim Bötzingen:

„In Bötzingen haben Kinder Bilder gemalt, die an Ostern den Heimbewohnern überreicht werden. Eine Bötzingerin hat Osterhasen gebacken, die ebenfalls als Ostergabe verteilt werden. Zum Osterfrühstück ist eine Überraschung geplant. Anschließend kann der Ostergottesdienst, den Pfarrerin Laura Artes in der Kirche in Bötzingen hält, über Youtube angeschaut werden. Nachmittags sind österliche Angebote in den Wohnbereichen geplant.“

Den ganzen Artikel können Sie hier nachlesen.

Wir danken allen von Herzen, die zu einem frohen Osterfest für unsere Bewohnerinnen und Bewohner beitragen!

2021-03-09T12:28:10+01:0020. April 2020|Aktuell|

Ein Zeichen der Zusammengehörigkeit setzen: Pflegeheim Bötzingen ruft zu Straßenaufführungen für Senioren auf

Wegen der Corona-Pandemie hat die baden-württembergische Landesregierung angeordnet, dass Besuche in Pflegeheimen nicht mehr erlaubt sind. Das gilt auch für das Seniorenpflegeheim Bötzingen der Evangelischen Stadtmission. Besuche von Angehörigen und Freunden sind hier bis auf weiteres nicht möglich. „Das dient dem Schutz unserer Bewohnerinnen und Bewohner, die ja als Senioren zur Risikogruppe zählen“, erklärt Einrichtungsleiterin Andrea Schmidt. Bisher sei kein Fall von COVID-19 im Pflegeheim aufgetreten, und „im Interesse der uns anvertrauten Menschen setzen wir alles daran, dass das auch so bleibt.“
Auch wenn die Einschränkungen sinnvoll und notwendig sind, verlangen sie den Bewohnern viel ab: „Sie vermissen die Besuche ihre Familien sehr. Denen, die noch mobil sind, fehlen auch die Spaziergänge ins Dorf.“

Deswegen startet Andrea Schmidt jetzt einen Aufruf an alle Bötzingerinnen und Bötzinger: „Unser Pflegeheim gehört zu Bötzingen dazu, wir sind ein wichtiger Teil der Dorfgemeinschaft. Setzen Sie ein Zeichen der Zusammengehörigkeit! Sie spielen ein Instrument, können gut singen oder sind schauspielerisch begabt? Dann kommen Sie vor die Balkone des Pflegeheims – allein oder als Familie – und erfreuen Sie unsere Senioren mit Ihrer Musik, mit einer Theateraufführung oder anderen kreativen Ideen!“

Andrea Schmidt bittet um vorherige Absprache, wer wann kommen möchte. „Dann geben wir unseren Bewohnern Bescheid und sie können vom Balkon oder Fenster aus alles verfolgen.“

Telefonisch ist das Seniorenpflegeheim unter der Nummer 07663 9149780 zu erreichen – außerhalb der üblichen Geschäftszeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet – per E-Mail unter pflegeheim-boe@stadtmission-freiburg.de.

2021-03-09T12:33:53+01:0015. April 2020|Corona-Virus|
Nach oben